Stipendien

Wer kommt hierfür infrage?

Niederländischsprachige literarische Autoren, Comiczeichner, Illustratoren, Dichter; Sabam-Mitglieder oder -Mitgliedschaftsanwärter, die Beweise ihrer literarischen Aktivität in Form von früheren Publikationen vorweisen können, unabhängig davon ob diese im Selbstverlag oder anderweitig publiziert wurden.

 

Bedingungen für die Gewährung:

  • Mitglied sein oder zusammen mit dem Antrag auf ein Stipendium auch einen Mitgliedsantrag bei der Sabam stellen.
  • Bereits über die gemäß der Stipendiumskategorie erforderliche Menge an Publikationen verfügen (anerkannter Verlag oder Selbstverlag).
  • Ein und derselbe Autor kann in einem Zeitraum von 2 Jahren nur 1 Antrag einreichen.
  • Ein und dasselbe literarische Werk kann nur mit einem einzigen Stipendium unterstützt werden; Stipendien sind nicht miteinander kombinierbar.

 

Einreichen der Dossiers:

  • Der Antrag kann jederzeit gestellt werden (beachten Sie dabei allerdings die Einsendeschlussdaten) und nach Feststellung von dessen Zulässigkeit wird er ggf. von der zuständigen Kommission in Behandlung genommen.
  • Jährliche Einsendeschlussdaten für Anträge: 30.04 und 31.10

 

Praktisches zu Bewerbungen

Nach unserer Bestätigung der Zulässigkeit des Stipendiumsantrags, in dem der Antragsteller eine Erläuterung und Beilagen mailt, wird der Kandidat gebeten, sein Dossier in vierfacher Ausführung (sowohl auf Papier als auch elektronisch) zu schicken an: z. Hd. Tania Ghyselinck, *Name des spezifischen Stipendiums*, Aarlenstraat 75-77, 1040 Brüssel. tania.ghyselinck@sabam.be

 

Zusammenstellung des Dossiers

  • Ein Brief, in dem der Autor seinen Antrag erläutert und begründet und in dem er präzisiert, für welches spezifische Stipendium er sich bewirbt.
  • Künstlerischer CV/Biografie
  • Bibliografie
  • Verlag(e)
  • Angaben zur Person: Name, Vorname, Wohnort, E-Mail-Adresse, Kontonummer, Handynummer, Kontonummer, Nationale Nummer + Kopie des (Personal-)Ausweises
  • Mit Ausnahme des erstgenannten Stipendiums: Manuskript oder Comicszenario (Zwischenstand)
  • Für erstgenanntes Stipendium die Art der gewünschten Unterstützung und Präzisierung von Ort und Konzept
  • Für ggf. von der Buchhaltung benötigte Daten: Bankdokument mit dem IBAN-Code und der exakten Beschreibung des Kontos

 

 Auszahlung

Das Stipendium wird in einem Mal ausbezahlt, und zwar innerhalb von dreißig Werktagen nach der von der Beratungskommission getroffenen Entscheidung. Bei der Publikation des unterstützten Werkes kümmert der Autor sich darum, die von ihm von Sabam erhaltene Unterstützung mit einem Vermerk im Werk sichtbar werden zu lassen. Sollte diese Verpflichtung nicht beachtet werden, so wird ein ggf. zukünftiger Stipendienantrag automatisch als nicht zulässig abgewiesen.
(es wird immer um die Zusendung eines Probedrucks gebeten)

 

Stipendium „Teilnahme auf Einladung oder durch Nominierung Büchermesse/Festival/Wettbewerb/Preis Ausland“ (max. Anzahl ist 2 pro Jahr)

Unterstützung Teilnahme auf Einladung/Nominierung literarisches Festival oder Büchermesse im Ausland (Reisekosten, Werbung, etc.)
(Beisp. Frankfurter Buchmesse, Kinder- und Jugendbuchmesse Bologna, Comic-Messe Angoulême, Longlist-Nominierte niederländischer Literaturpreise …)

Betrag: 800 Euro

Kriterien:

  • mindestens 2 Publikationen auf dem CV (im Selbstverlag oder anders)
  • max. 1 Antrag in zwei Jahren durch denselben Autor

 

Stipendium „Literarische Schöpfung Sachbuch“ (max. Anzahl : 1 pro Jahr)

Unterstützung bei den Kosten, die im Rahmen der Entstehung eines Sachbuches „in Werdung“ anfallen, (Nachforschungen anstellen, Reisen, etc.)

Betrag: 1000 Euro

Kriterien:

  • mindestens 2 Publikationen auf dem CV
  • max. 1 Antrag in zwei Jahren durch denselben Autor
     

Gegenbedingungen: Sabam-Vermerk in der Publikation

 

Stipendium „Literarische Schöpfung Belletristik (sowohl für die Jugend als auch für Erwachsene)“ (max. 2 pro Jahr)

Betrag: 1000 Euro

Unterstützung bei den Kosten, die im Rahmen der Entstehung eines belletristischen Werkes „in Werdung“ anfallen, (Nachforschungen anstellen, Reisen, etc.)

Kriterien:

  • mindestens 2 Publikationen auf dem CV
  • max. 1 Antrag in zwei Jahren durch denselben Autor

Gegenbedingungen: Sabam-Vermerk in der Publikation

 

Stipendium „Literarische Schöpfung Poesie“ (max. 1 pro Jahr)

Betrag: 500 Euro

Unterstützung bei den Kosten, die im Rahmen der Entstehung eines Gedichtbandes anfallen,

Kriterien:

  • mindestens 2 Publikationen auf dem CV
  • max. 1 Antrag in zwei Jahren durch denselben Autor

Gegenbedingungen: Sabam-Vermerk in der Publikation

 

Stipendium „Schöpfung ODER Pitch Comic“ (max. 2 pro Jahr)

Betrag: 1500 Euro

Unterstützung bei den Kosten, die dem Drehbuchautor und Zeichner im Rahmen der Entstehung eines Comics anfallen (gemeinsames Dossier), ODER Unterstützung bei der Erstellung eines Storyboards, z. B. ein Drehbuchautor, der einen Zeichner einschaltet, um ein Storyboard bei einem potenziellen Verleger oder einem anderen Partner vorzustellen

Kriterien:

  • mindestens 1 Publikation auf dem CV
  • max. 1 Antrag in zwei Jahren durch denselben Autor

Gegenbedingungen: Sabam-Vermerk in der Publikation