Am Freitag 15. Dezember wird unser Customer Service ausnahmsweise nicht erreichbar sein.

Vervielfältigungsrecht

Unter der Vervielfältigung von visueller Kunst versteht man das Kopieren und Veröffentlichen eines Werkes eines bildenden Künstlers. Hiermit sind also keine Privat-Vorführungen im familiären Rahmen oder im Rahmen von schulischen Aktivitäten gemeint.

Im Jahr 1994 wurde ein Gesetz erlassen, mit dem festgelegt wurde, dass nur der Urheber eines literarischen Werkes oder eines Kunstwerkes das Recht hat, das Werk auf eine beliebige Art und Weise zu vervielfältigen oder vervielfältigen zu lassen. Ist dieser Urheber (oder sind seine Nachkommen) bei einer Verwertungsgesellschaft angeschlossen, dann benötigen Sie in Belgien eine Zustimmung von Sabam.

Für den Fall, dass Sie beispielsweise ein Foto oder eine Zeichnung des Atomiums auf einem Plakat verwenden möchten, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Sabam zu wenden.

Antrag auf Genehmigung für visuelle Künste (NL) - (FR)

Allgemeine Bedingungen für visuelle Künste

 

Was sind die Bedingungen?

Die Bedingungen für den Erhalt einer Genehmigung lauten meistens wie folgt:

  • Respekt vor der Integrität des Werkes.
  • Unter jeder Vervielfältigung die Nennung des Namens des Urhebers, des Titels des Werkes sowie des Vermerks "© Sabam Belgium 2016“.
  • Einreichen zweier Beweis-Exemplare der jeweiligen Veröffentlichung bei der Sabam.
  • Bezahlung der Vervielfältigungsrechte. Weiterführende Informationen zum Tarif finden Sie unten.