Obwohl unsere Büros bis zum 30. September geschlossen bleiben und unsere Mitarbeiter von zu Hause aus arbeiten, werden wir Ihnen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ihre Urheberrechtsgebühren werden ebenfalls wie geplant ausbezahlt.

Haben Sie eine Frage? Bitte lesen Sie unsere praktische Liste mit häufig gestellten Fragen. Sie können die Antwort, die Sie suchen, nicht finden? Bitte kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular. Auf diese Weise wird Ihre Frage mit Priorität behandelt.

Möchten Sie uns trotzdem telefonisch erreichen? Bis zum 30. September sind Wir jeden Werktag von 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr unter der Nummer 02 286 84 84 erreichbar.

Stipendien

Entdecken Sie hier unser Angebot an kreativen Stipendien für Theaterautoren.

  • Kreative Stipendien im „professionellen Bereich“: jedes Jahr bietet Sabam kreative Stipendien von €3000 an. €1500 ist für den Autor, der einen Text schreibt für eine professionelle Theatergesellschaft. Die anderen €1500 gehen an die Theatergesellschaft, die das Theaterstück produziert.
  • Kreative Stipendien „Multimedia“ und „Choreographie“: Sabam bietet auch kreative Stipendien von €1500 an für Multimedia-Aufführungen und Choreographie. Diese Stipendien sind beziehungsweise bestimmt für den Autor einer Multimedia-Aufführung und für den Choreograf eines Tanzschauspiels.
  • Kreative Stipendien für „Theatermusik“: jedes Jahr bietet Sabam kreative Stipendien von €1500 an für Theatermusik. Diese Stipendien sind für Komponisten der Theatermusik gedacht.

Bedingungen

  • Der Autor ist oder wird Mitglied von Sabam und hat Urheberrechtsgebühren generiert. Wenn es sich um eine Co-Autorschaft handelt, sollte der Anteil des bei Sabam angeschlossenen Autors / Komponisten / Choreografen mehr als repräsentativ sein;
  • Eine Absichtserklärung über das Projekt muss vorgelegt werden;
  • Der Autor (die Autoren), Regisseur, Produzent stellt (stellen) seinen (ihren) Lebenslauf zur Verfügung;
  • Der Autor schickt uns eine Beschreibung des Projekts;
  • Das Stipendium wird bezahlt, wenn der Autor die Bestellung annimmt (Kopie der Vereinbarung);
  • Der Produzent stellt uns eine Kopie des Aufführungsvertrags zur Verfügung, um die Echtheit der Produktion zu beweisen;
  • Der Produzent schickt uns eine Kopie des Programms;
  • Der Produzent erwähnt „mit der Unterstützung von Sabam“ sowie das Logo von Sabam for Culture auf dem Programm, dem eventuellen Plakat und auf allen anderen Werbeunterlagen. Das Logo wird zusammen mit der Ankündigung, dass der Antrag auf ein Stipendium akzeptiert wurde, zur Verfügung gestellt.
  • Um jährlich wiederkehrende Autoren zu vermeiden, kann man maximal einmal alle 2 Jahre einen Antrag auf ein Stipendium stellen.

Bitte senden Sie Ihr Antragsdossier an Tania Ghyselinck, PR-Press, Corporate Communication Sabam, Aarlenstraat 75-77, 1040 Brüssel

Jährliche Deadlines

31.03 und 30.09

Weitere Informationen

02/286.83.87 – tania.ghyselinck@sabam.be